deenfrit

Am vergangenen Samstag, 23.09.2017 reisten wir nach Leibstadt zur 12. Runde der European 4Cross Series. Die Wetterprognosen waren perfekt für einen Tag auf dem Bike, Sonne satt und angenehme Temperaturen. Auf dem Gelände des VC-Leibstadt angekommen, staunten wir nicht schlecht, als eine sehr vertraute Stimme aus den Lautsprechern zu hören war. Cool, Hanspeter Vogel, den wir vom BMX her sehr gut kennen, konnte als Speaker verpflichtet werden. Nina und ich nutzten die Möglichkeit des freien Trainings und machten uns mit der Piste vertraut. Wir fühlten uns schnell wohl auf der Piste und freuten uns auf die Vorläufe, respektive unsere Seeding Runs. Pünktlich um 14:00 Uhr wurden die Vorläufe gestartet. Mein Zeitlauf war ganz in Ordnung und ich erreichte die zweitschnellste Zeit. Als dann die Finalläufe starteten, war ich aufgrund meiner Zeit im Vorlauf guten Mutes und freute mich auf meinen Halbfinallauf. Leider bin ich nicht besonders gut aus dem Gate gekommen und wurde sogleich ein wenig von links und recht bedrängt, was mir die Bewegungsfreiheit ein bisschen genommen hat und ich dann bereits vor der ersten Kurve einen kleinen Fehler gemacht habe, der mich beidseitig aus den Klicks gehauen hat. Mist, der Heat war bereits nach 30 Metern gelaufen und der erwartete Einzug ins grosse Finale war verpasst. Meine Enttäuschung über den verpatzten Lauf war riesig, wollte ich doch an diesem Lauf einen Podestplatz erreichen. So ist es im Sport, des Einen Leid ist des Anderen Freud... Nina lief es auch nicht besser, aber wir hatten ja noch beide unseren Lauf im kleinen Finale vor uns und in dem wollten wir allen Anwesenden aufzeigen, dass wir eigentlich zu mehr fähig wären. Mit grossem Frust im Bauch startete ich also zu meinem letzten Lauf und gab nochmals alles. ich konnte mich von Beginn weg absetzen und wählte nach der zweiten Kurve die Pro-Line. Herrlich, die Pro-Line zu nehmen und auch den Laufsieg einzufahren war nach dem verpatzten Halbfinale eine kleine Genugtuung und ich konnte den Renntag doch immerhin noch auf Rang 5 beschliessen. Nina konnte Ihren kleinen Final bei den Ladies ebenfalls für sich entscheiden und damit den 5. Schlussrang realisieren. Herzliche Gratulation kleine Schwester, hast Du super gemacht! Dem VC-Leibstadt danken wir für die tolle Organisation und Durchführung dieses tollen Events. Auch senden wir auf diesem Weg die besten Genesungswünsche an Jürg Waldburger und hoffen, dass er bald wieder auf dem Damm ist..... Nun steht mit Wolfach am kommenden Wochenende noch der letzte Lauf der diesjährigen Serie an und wir freuen uns darauf, noch einmal in die Pedalen zu treten und einen tollen Renntag erleben zu dürfen. Bilder dieses tollen Event in Leibstadt findet ihr wie gewohnt hier: https://www.trixpics.ch/sports-2017/4-cross-1/european-4x-series-round-12/

Fabian von Allmen
Autor: Fabian von Allmen

Sponsoren

logo suspension service + tuning

logo club maillot dor

 

Social Media